Home arrow News arrow Newsarchiv arrow Vereinsnews arrow Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan 2030
Dienstag, 27. Juni 2017
Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan 2030 PDF Drucken E-Mail

Der Kampf zum Verhindern der Fichtelgebirgsautobahn oder eines großen Ausbaus der B303 nähert sich dem Ende. Im Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 ist nur nochein vierspuriger Ausbau der Ortsumgehung Schirnding im Bereich B303 zwischen A9 und Grenze enthalten.  Dies soll auch so bleiben. Zur Zeit läuft bis zum 2. Mai 2016 die Öffentlichkeitsbeteiligung zum BVWP 2030. Einige Gruppen und Einzelpersonen machen Stellungnahmen um die B303 weiter im großem Stil auszubauen und diese Projekte im BVWP zu verankern.

Daher hier unsere Musterstellungnahme gegen diese Projekte. Darin auch eine Ablehung des Ausbaues der vorhanden Ortsumgehung Schirnding auf vier Spuren, damit nicht im Rahmen einer Salami- oder Sachzwangtaktik die B303 weiter ausgebaut wird.

Die Stellungnahmen bis zum 2. Mai per Post an folgende Adresse senden:
          Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
          Referat G12 - Stichwort "BVWP 2030"
          Invalidenstraße 44
          10115 Berlin

Online ist die Einwendung unter diesem Link möglich.

 

Hier unsere knappe Muster-Stellungnahme zum Download:

pdf-Format

Textverarbeitungsprogramme

 
< zurück   weiter >