Home arrow News
Donnerstag, 19. Oktober 2017
News
04.01.12 - Unser Pressegespräch PDF Drucken E-Mail
Sonstiges

Interview Christoph Bochinger mit Philipp Spiegel von Radio EuroherzAm 4. Januar 2012 hielten wir unser alljährliches Pressegespräch.

 

 

Presseerklärung 4. Januar 2012

Kontinuierliche Arbeit ist erfolgreich: Kein Geld für Zerstörung der Zukunft im Fichtelgebirge

Seit langen Jahren kämpfen Bürgerinitiativen und Umweltverbände im Fichtelge­birge gegen den Bau der B303 neu, der so genannten Fichtelgebirgsautobahn. Neutrassierungen im Süden und Norden des Fichtelgebirges wurden geplant und nach Bürgerprotesten wieder verworfen. Doch der vierspurige Ausbau der beste­henden B303 zwischen der Autobahn A9 im Westen und der Landesgrenze bei Schirnding im Osten wird bis heute weiterverfolgt. Dazu gehört auch eine Neutrassierung auf 11 km Länge zwischen Bischofsgrün und Gefrees/Bad Ber­neck.

 

weiter …
 
28.11.2011 - Unsinnige Verkehrsprojekte PDF Drucken E-Mail
Sonstiges

Im Spiegel wurde ein lesenswerter Artikel zu unsinnigen Verkehrsprojekten veröffentlicht. Hier geht es zur Online-Ausgabe dieses Artikels...

 
Schreiben Koschyk an IHK PDF Drucken E-Mail
Sonstiges

Nach der Resolution der IHK Bayreuth für eine vierspurige B303 hat der Bundestagsabgeordnete Harmut Koschyk folgende Antwort an die IHK geschrieben und sich von einem vierspurigen Ausbau der B303 distanziert..

Das Schreiben des Abgeordneten geht es hier...
 
Schreiben des Innenministers PDF Drucken E-Mail
Sonstiges

Im Januar 2009 haben wir ein Schreiben mit unseren Positionen an unseren bayerischen Inneminister Joachim Herrman übergeben. Inzwischen habe wir eine Antwort erhalten.

Das Schreiben des Innenministers geht es hier...
 
Pressekonferenz des Innenministers PDF Drucken E-Mail
Sonstiges

Nach Erklärung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann gibt es zum Thema B303neu folgende Zusammenfassung:

Die 4-spurige Ortsumgehung von Schirnding soll schleunigst gebaut werden.

Der Abschnitt zwischen Schirnding und A93 wird weiter auf Trasse der B303alt geplant und gebaut werden.

Im Abschnitt zwischen A93 und A9 werden die nördlichen Korridoren (B, C, D)  nicht realisiert, es soll bestandsnah ausgebaut werden. Auch der Standstreifen und der Mittelstreifen wurde gestrichen. Die B303 soll nur noch 1-bahnig (nicht mehr im Autobahnquerschnitt), realisiert werden. Eine Aussage über die Anzahl der Fahrspuren wurde nicht getroffen, es wurde aber mehrfach von einem leistungsfähigen Ausbau gesprochen, was durchaus vierspurig sein kann. Weder die Möglichkeit einer Variante Z (bei Gefrees oder Marktschorgast) noch der Direktanschluss an das Dreieck BT/KU wurden verneint und gelten als möglich. Zwischen Marktredwitz und A93 wird 2-bahnig/vierstreifig gebaut.

Bayern wird zeitnah entsprechende Änderungen zum Bundesverkehrswegeplan fordern.

Zur Presseerklärung mit der kompletten Rede des Innenministers geht es hier...

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 35 von 461